Fragen & Antworten

Im Folgenden möchte ich ausgewählte Antworten auf von Bürgerinnen und Bürgern gestellte Fragen veröffentlichen. Einige davon finden Sie auch auf abgeordnetenwatch.de, andere haben mich direkt erreicht. Die gewählte Reihenfolge entspricht dem zeitlichen Eingang der Zuschriften, d.h. ganz oben finden Sie die jüngste Antwort. Über Anmerkungen und Nachfragen freue ich mich.

Dienstag, 20. Juli 2010

Überleitung der Alterssicherung der DDR in das bundesdeutsche Recht - Juli 2010

Frage: Sehr geehrter Herr Heinrich, in Ihrer Rede im Deutschen Bundestag am 20. Mai 2010 lese ich – bezogen auf Ansprüche zur Altersversorgung der ehemaligen DDR-Bürger – es seien "ungedeckte Schecks" ausgestellt...[mehr]


Samstag, 10. Juli 2010

Hilfspaket für Griechenland - Juli 2010

Frage: Sehr geehrter Herr Heinrich, dem 21-Milliarden-Transfer nach Griechenland haben Sie zugestimmt. Meine Fragen dazu: 1. Wieviel Zinsen zahlen wir für diese 21 000 000 000 000 € im Jahr? 2. Zählen diese 21 Milliarden...[mehr]


Montag, 28. Juni 2010

Zur Finanz- und Wirtschaftskrise - Juni 2010

Frage: Sehr geehrter Herr Heinrich, der Euro und die EU ist in Gefahr. Finanzspekulationen und Abhängigkeiten von Krediten lösten/lösen dies aus. Angeblich ist Deutschland im Rahmen des Staatenverbundes der EU gezwungen, den...[mehr]


Mittwoch, 28. April 2010

Atomausstieg - April 2010

Frage: Sehr geehrter Herr Heinrich, in Ihrem Newsletter Februar 2010 schreiben Sie unter anderem: "Als zweites wichtiges aktuelles Thema möchte ich Dr. Norbert Röttgens Umgang mit dem geplanten Atomausstieg an dieser...[mehr]


Sonntag, 18. April 2010

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg - April 2010

Frage: Sehr geehrter Herr Heinrich, Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg gehört gewiss zu den bedeutendsten Errungenschaften im Bereich der Menschenrechte, die Europa vorzuweisen hat. Ein Gerichtshof...[mehr]


Sonntag, 28. März 2010

Autobahnbau Chemnitz-Leipzig - März 2010

Frage: Werter Herr Heinrich, Der Autobahnbau Chemnitz-Leipzig ist doch offensichtlich ein Skandal. Ich habe ja Verständnis für Abweichungen bei solchen Großprojekten, aber wie hier seit Jahren kein einziger versprochener...[mehr]


Samstag, 20. März 2010

Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherungen ("Kopfpauschale") - März 2010

Frage: Guten Tag Herr Heinrich, nachdem mit dem Beschluss zur Mehrwertsteuersenkung im Hotelwesen eindeutig Klientelpolitik betrieben wurde, habe ich jetzt die Frage, wie werden Sie stimmen, wenn es jetzt darum geht einen pro...[mehr]


Facebook Werde jetzt Fan auf Facebook
Pfeil links August Pfeil rechts
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Newsletter Juli/August

Grußwort | Bilanz der 18. Wahlperiode 2013-2017 | Besuchergruppen in Berlin | Einblicke in zwei Wochen Chemnitz | Wir können stolz sein auf Chemnitz | Weit mehr als Pflastersteine | Dies & Das | Termine | Lexikon: Koalitionsverhandlungen